Kirchenkonzerte des Kammerorchesters „Sinfonia Aschau“ mit Solisten

 

 Am 15. Oktober 2017 um 19 Uhr

(Kirchweih-Sonntag)

findet in der Pfarrkirche Aschau i.Ch.

das 22. festliche Kirchenkonzert statt

             

       Solisten:    

        Irmingard Schütz, Sopran

        Monika Wallner-Grutsch, Alt

        Rupert Schäffer, Tenor u. Solovioline

        Klarinetten: Josef Schlemer, Andreas Schäffer

        Trompete:: Andreas Wörndl

       

        Leitung:

        Christine Klinger

Kirche+Rosen 07.jpg

 

Der Eintritt ist frei  - Spenden werden gerne angenommen

         

                                                                                                 

          

 Bisherige Konzerte und Zeitungskritik:

 

ChiemgZ 8

Orchester 3-06

Obb.Volksblatt/Chiemgau Zeitung 8.3.2006

PergolesisStabat Mater“ in Aschau am 5.3.2006

(Mit Roswitha und Margarete Schmelzl, Gesang)

Bisherige Konzerte                    Kritik im Obb.Volksblatt Rosenheim/Chiemgau Zeitung

25.9. 2005

„Barockmusik für Sri Lanka

5. 3. 2006

„Ein spirituelles Erlebnis“. „starker Beifall“

21.10.2007

„Zauber wohnt Dietrich Buxtehudes Musik inne“

26.10.2008

 „das glänzend besetzte Kammerorchester - rasselnder Beifall“

21.5. 2009

„Ein homogenes Ensemble ausgesuchter Instrumentalisten“

18.10.2009

„Sinfonia Aschau begeisterte“ - Tenor Rupert Schäffer überzeugte

13. 5. 2010

„Festmesse aus jungen Komponistenjahren -  glänzende Solisten“

17.10.2010

„Das 12-köpfige Ensemble erwies sich als der Star des Abends“

2.6.2011

„11 musikalische Ereignisse des kurzweiligen 60-Minuten-Konzerts“

16.10.2011

„Robert Stuflers Musik ... ist melodisch einfallsreich: die Musik überzeugt.“

17.5.2012

„Zweitrangige“ Musik erstklassig gespielt.

21.10.2012

„Ein Schatz von Alten Fritz“ „Glanzlichter“

9.5.2013

„Der Jubel über das festliche Werk war groß“

20.10.2013

„Ein „umbandigs“ Kammerorchester“

29.5.2014

Perfektes Zusammenspiel

19.10.2014

Sinfonia Aschau mit makellosem Klang

1.3.2015

Langer Beifall für Sinfonia Aschau

14.5.2015

Geplantes Konzert musste wegen Krankheit ausfallen

18.10.2015

OVB schickte erstmals keinen Kritiker

5.5.2016

„Begeisternd-mitreißendes Konzert der Sinfonia Aschau

16.10.2016

„Barocke Perlen mit der Sinfonia Aschau

25.5.2017

„Fantasievolle Auswahl unbekannter Komponisten“

 

 

        

 

       

 

 

 

 

 

min.

Telemann +)

Violinkonzert fis-moll

Adagio-Allegro-Adagio-Allegro

 

7

Orazio Vecchi

Circirlanda a 5

 

3

Juan Arañés

Un sarao de la Chacona

 

2

Antonin Reichenauer

Concerto B-dur

Allegro-Adagio-Allegro-Menuet

 

11

Reynaldo Hahn

Gardez le trait/Gott ist groß ++)

Quand je fus pris/Rondel 8 in G-dur

A Chloris/Ist es wahr, mein Gott?

 

7

Haydn

Finale aus der Sinfonia Nr. 70 d-moll

 

5

Juan Hidalgo

Esperar, sentir, morir

 

2

Robert Stufler

nach Hidalgo

Esperar, sentir, morir

 

 5

Carl Stamitz

Rondeau aus Klarinettenkonzert Nr. 3 B dur

 

4

Händel

Alleluja aus HWV 252 G-dur

 

3

Robert Stufler

Alles geht vorüber ++)

 

5

Fasch

Allegro aus Trompetenkonzert D-dur

 

3

Telemann +)

Aus: Deus judicium tuum

1. Et dominabitur-2. Benedictus Dominus

 

6

 

63

 

+)     Erstes und letztes Stück wegen Telemann-Jahr 2017 (Todestag vor 250 Jahren)

 

++)  Text nach Teresa von Avila (Gedenktag am 15. Oktober !)

 

 

         Zusammenstellung durch Robert Stufler, Spitzsteinstr.4, 83229 Aschau, E-Mail:.stufler@mail.de